Vegane Grillfackeln

Wichtige Tipps für den Umgang mit Seitan:

1. Der Teig muss nach dem Kneten (wie im Video) relativ fest und zäh sein. Er lässt sich nicht wie herkömmlicher Teig leicht kneten und formen. Sondern muss neben dem Verkneten auch auseinandergezogen, gefaltet und kräftig in Form gedrückt werden. Um ihn zu formen, dürft ihr auch gern Enden mit den Fingern zusammendrücken. Hier darf man sich tatsächlich auch Zeit und praktische Übung zugestehen. Man bekommt definitiv nach mehrmaligem Ausprobieren ein gutes Gefühl für den Umgang mit Seitanfix* und dem daraus entstehenden Teig.

2. Seitan muss (mit einigen kleinen Ausnahmen) immer gedämpft, gekocht oder gebacken werden. Durch die Flüssigkeit wird er bekömmlich und verdaulich. Bei diesem Rezept entfällt das Garen, denn der Teig ist so dünn, dass er schon beim Braten/Grillen garen darf. 

3. Ihr könnt Seitan auch selbst herstellen, indem ihr mit Wasser und Geduld aus Weizenmehl das reine Gluten herauswascht. Ich verwende Seitanfix*, um mir diese Arbeit zu sparen. Rezepte findet ihr jedoch unzählige im Netz.

Rezepte mit diesem Fleischersatz:

Vegane Ananas-Erdnuss Grillfackeln


Vegane Grillfackeln

Endlich mal ein veganes Grillrezept was im Ergebnis wirklich herzhaft-saftig ist und voller Geschmack steckt. Diese Grillfackeln dürfen definitiv auf keiner BBQ-Party fehlen. Lasst Krachen…

8

Zutaten

Für den Fleischersatz

Für den Gewürzmantel

  • 3 Tl Salz
  • 2 Tl Pfeffer
  • 3 Tl Paprikapulver
  • 3 Tl Knoblauchpulver
  • 3 Tl getrockneter Oregano

Für die Marinade

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Fackeln vermenge die trockenen Zutaten für den Teig, sowie die flüssigen Zutaten, um beide Komponenten dann gründlich miteinander zu verkneten. Mit der Hand verknetetet du alles mindestens 3 Min. Der Teig muss zäh sein und relativ schwer formbar.

  2. 2.

    Rolle ihn zu einer etwa 8cm dicken Rolle aus und schneide den Teig dann in etwa 8 Stücke. Diese formst du zu langen, etwa 1cm dicken Schlangen und umwickelst sie einzeln um einen Holz-/Stahlspieß. Die Enden verschließt du dabei miteinander. Beim Formen ziehe die Schlangen schön lang und  schleudere sie um sich selbst (siehe Video)

  3. 3.

    Vermenge alle Zutaten für den Gewürzmantel auf einem flachen Teller und wende die Fackeln darin.

  4. 4.

    Vermenge die Zutaten für die Marinade miteinander und leg die Fackeln darin mindestens 2 Std. Oder über Nacht ein.

  5. 5.

    Grill sie von allen Seitan.


Affiliate
Nadja

Hi ich bin Nadja,
die Person hinter Kovalski - VOLL VEGAN - VOLL DEFTIG!

Weitere Leckereien