Grundrezept für veganes Steak

Wichtige Tipps für den Umgang mit Seitan:

1. Der Teig muss nach dem Kneten (wie im Video) relativ fest und zäh sein. Er lässt sich nicht wie herkömmlicher Teig leicht kneten und formen. Sondern muss neben dem Verkneten auch auseinandergezogen, gefaltet und kräftig in Form gedrückt werden. Um ihn zu formen, dürft ihr auch gern Enden mit den Fingern zusammendrücken. Hier darf man sich tatsächlich auch Zeit und praktische Übung zugestehen. Man bekommt definitiv nach mehrmaligem Ausprobieren ein gutes Gefühl für den Umgang mit Seitanfix* und dem daraus entstehenden Teig.

2. Seitan muss (mit einigen kleinen Ausnahmen) immer gedämpft, gekocht oder gebacken werden. Durch die Flüssigkeit wird er bekömmlich und verdaulich. Jeh länger man ihn abkühlen lässt, jeh bissfester wird er. Probiert euch hier aus.

3. Ihr könnt Seitan auch selbst herstellen, indem ihr mit Wasser und Geduld aus Weizenmehl das reine Gluten herauswascht. Ich verwende Seitanfix*, um mir diese Arbeit zu sparen. Rezepte findet ihr jedoch unzählige im Netz.



Grundrezept für veganes Steak

Ich zeige euch mein Grundrezept für super authentische, vegane Steaks. Ihr lernt den richtigen Umgang mit Seitan und wie er nicht als klebrige Masse auf euren Tellern landet. Nach diesem Video könnt ihr leckere No-Rinder Medaillons oder saftige Steaks zubereiten. Lasst Krachen…

4

Zutaten

  • 400 ml Brühe zum Kochen

Für den Fleischersatz

  • 300 g Kidneybohnen oder schwarze Bohnen Dose abgetropft
  • 200 g Seitanfix *
  • 70 ml rote Beete Saft oder Brühe Optional für die Farbe
  • 1.5 El Sojasauce
  • 3 El Tomatenmark
  • 1 TL Salz
  • 3 El Olivenöl zum Braten

Zubereitung

  1. 1.

    Alle Zutaten für den Teig (außer Olivenöl und Seitanfix) in einem Food Prozessor zu einer cremigen Masse pürieren. Seitanfix unterheben und solange kneten bis der Teig faserig wird (mind. 4 Min). Dabei immer wieder auseinanderziehen und falten. 10 Min ruhen lassen.

  2. 2.

    Für die Medaillons In 8 gleich große Stücke teilen und zu kleinen Steaks formen. 2 EL Olivenöl erhitzen und scharf anbraten. Mit 400 ml Brühe übergießen und 15 Min kochen. Medaillons heraussnehmen und ganz wichtig: Abkühlen lassen

  3. 3.

    Für die Steaks in vier gleich große Stücke teilen und zu Steaks formen.

  4. 4.

    Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Steaks beidseitig scharf anbraten. Anschließend in reichlich Brühe 20 Min köcheln. 


Affiliate
Nadja

Hi ich bin Nadja,
die Person hinter Kovalski - VOLL VEGAN - VOLL DEFTIG!

Weitere Leckereien